"> DHI Methode - IDL HAIR CLINIC

Die DHI Haartransplantation (kurz für „direct hair implantation“) ist auch unter dem Namen „Hair Pen Methode“ oder „Choi Methode“ bekannt. Der sogenannte Hair Pen ist nichts anderes als ein Haarstift, in den die zuvor entnommenen Haare (Grafts) eingelegt und in die Kopfhaut implantiert werden.

 

Wie bereits beschrieben, finden Kanalöffnung und Einsetzen der Haare in die kahlen Areale des Haarbildes gleichzeitig statt.

 

Die DHI Haartransplantation bringt durch die Arbeit mit dem Haarstift zum Beispiel den großen Vorteil mit, dass die Blutung auf der Kopfhaut während des Ablaufs der Haartransplantation deutlich geringer und die Anwuchsrate der transplantierten Haare wesentlich höher ist.

 

Letzteres liegt daran, dass die Nährstoffversorgung der Haarwurzeln bei geringem Zeitabstand zwischen der Öffnung des Haarkanals und dem Einsetzen der Haarwurzel noch sehr hoch ist.

 

Die DHI Haartransplantation ist aber nicht ausschließlich zum Beispiel für eine Haartransplantation der Geheimratsecken oder anderen Bereichen der Kopfhaut möglich. Auch eine Augenhaartransplantation oder die Verpflanzung von Bart- und Brusthaaren sowie Wimpern können mit der DHI Methode vorgenommen werden.

Wie bei der FUE Haartransplantation auch, wird im Vorfeld der Implantation der Haare mit der DHI Methode zunächst das benötigte Spenderhaare entnommen und für die spätere Einpflanzung sicher eingelagert und vitalisiert.

Da die zu implantierenden Haare sicher in die Kopfhaut gleichen müssen, wird mit Hilfe des Haarstiftes der Haarkanal geöffnet. Die Nadel des Haarstiftes sticht dabei in einem Winkel von ungefähr 45 Grad vorsichtig in die Kopfhaut ein.

Für das endgültige Ergebnis der Haartransplantation ist auch nach der DHI Haartransplantation etwas Geduld gefragt.

 

Nach ungefähr einem Jahr wird man das vollständige Ergebnis sehen können und nach etwa zwei Monaten beginnen die neuen Haare langsam zu sprießen.

 

In enger Absprache mit dem behandelnden Arzt sollten zwischendurch immer einige Kontrollbesuche stattfinden, damit das Haarbild auch später wie gewünscht aussieht.

 

OPERATION ZEIT

  • Operationzeit zwischen 6-8 Stunden

OPERATION VORHER

  • Das Team führt den Eingriff vor der Haartransplantation durch und interpretiert den Patienten auf mögliche Indikationen und Komplikationen. Vor und nach der Haartransplantation muss wie zuvor darauf geachtet werden. Diese Informationen tragen zur Reduzierung des Dämpfungseffekts bei. Vor der Operation – Informieren Sie das Team bei Bedarf über regelmäßig verwendete Medikamente und chronische Krankheiten. Keine Blutverdünner oder Antikoagulanzien 1 Woche vor der Operation verwenden. 1 Woche oder spätestens 3 Tage vor der Operation ohne Alkohol- und Raucherentwöhnung. Vitamin B Vitamin E Multivitaminpräparate oder Kräutertees sollten nicht eingenommen werden. Cardio- oder Bodybuilding-Entwicklung 1 Woche vor dem Release.

OPERATION NACHHER

  • Der erste Waschvorgang nach der Haartransplantation erfolgt im Haartransplantationszentrum. Experten werden über die folgenden Schritte zum Waschen der Haare informiert. Koffein und Nikotin sollten 1 Tag nach Beendigung der Operation nicht eingenommen werden. Seien Sie auf mögliche postoperative Komplikationen vorbereitet. In außergewöhnlichen Fällen einen Arzt aufsuchen. Alkohol sollte eine Woche nach der Haartransplantation nicht konsumiert werden. Blutverdünner sollten nicht verwendet werden. Die Empfehlungen und Empfehlungen des Arztes müssen genau befolgt werden. Es wird empfohlen, mindestens 6 Stunden nach der Operation zu fahren. Berühren Sie den Pflanzbereich in den ersten 48 Stunden nach der Operation nicht. Die ersten 3 Tage sollten anstrengende Tätigkeiten wie übung vermeiden. Die Aussaatfläche darf nicht mit Wasser in Berührung kommen.